Jede Dose zählt sammelt 50.000 Dosen auf dem Electric Love Festival

16. Juli 2019

Was für ein gigantisches Wochenende: Von 4. bis 6. Juli feierten 180.000 Festivalbesucher beim legendären Electric Love Festival am Salzburg Ring die Liebe zur Musik und – gemeinsam mit uns – auch zur Umwelt. Denn bei Großveranstaltungen und sommerlichen Temperaturen steigt der Getränkekonsum enorm an. Besonders beliebt sind dabei Getränke in Dosen. Damit diese nicht im Restmüll oder gar in der Wiese landen, haben wir auf den beiden Campingplätzen inmitten des schönen Salzkammergutes eine große Dosensammelaktion gestartet: Und das Ergebnis hat uns umgehauen: Ihr habt ganze 50.000 Dosen mit uns gesammelt und diese damit in den Recyclingkreislauf zurückgeführt! Wir sind begeistert!

Durch den tollen Einsatz der motivierten und fleißigen Festivalbesucher können die Getränkedosen nun recycelt werden. Damit spart man nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern auch eine Menge an Energie. Dosen aus Aluminium können unendlich oft und nahezu ohne Qualitätsverlust wiederverwertet werden und in nur 60 Tagen kann aus einer gebrauchten Dose eine neue Dose entstehen. Hier könnt ihr noch weitere wichtige Infos zur Aluminium-Dose erfahren, die ihr bis jetzt vielleicht noch nicht wusstet.

Als Dankeschön für die Sammlung und Rückgabe von je 15 Dosen erhielten die Besucher ein Freigetränk und hatten die Möglichkeit bei unserem Greifarm-Gewinnspiel tolle Preise abzustauben. Wie genau das ausgesehen hat, könnt ihr in unseren Videos und der Bildergalerie sehen. Eines ist jedenfalls klar: Nicht nur wir, sondern auch die Festivalbesucher hatten viel Spaß beim richtigen Dosenrecyling. 😊

Der Sommer ist noch nicht vorbei und die Eventsaison geht weiter: Als nächstes findet ihr uns von 9. bis 11. August beim MYWORLD MOTORRAD GRAND PRIX VON ÖSTERREICH 2019 am Red Bull Ring in Spielberg. Kommt vorbei und helft uns auch dort fleißig Dosen zu sammen und richtig zu recyceln. Wir freuen uns auf euch!

Bis dahin: Gebt der Dose eine zweite Chance! #recyclingohnelimit

Fotos: (c) Jede Dose zählt / Ben Leitner
Videos: (c) Jede Dose zählt / Philipp Sassmann