Unternehmen

Getränkedosen-Recycling am Arbeitsplatz!

Jede Dose zählt setzt sich auch in Unternehmen für das richtige Recycling von Getränkedosen aus Aluminium ein. Folgende Betriebe machen bei der Initiative mit und schreiben damit Umweltschutz und Nachhaltigkeit besonders groß.

Auch Sie wollen mitmachen? Dann füllen Sie gleich unten unser Formular aus. Das Unternehmensprogramm ist für alle teilnehmenden Betriebe kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie Präsenz auf unserer Website und den Social Media Kanälen von Jede Dose zählt. Für Betriebe in Wien können wir auch die Abholung der Dosen gemeinsam mit der ARA (Altstoff Recycling Austria) kostenlos organisieren.

8gency

„Nur reines Umweltbewusstsein ist nachhaltig!“                             

www.8gency.at

Arrow ECS Internet Security

„Arrow ECS Internet Security AG ist ein Distributor für Unternehmenslösungen in den Bereichen IT-Security, Server, Storage und Virtualisation. Die Zukunft unserer Umwelt liegt uns am Herzen. In Zeiten des Klimawandels ist es daher besonders wichtig, bei unserer Arbeit nachhaltig vorzugehen und an die Zukunft zu denken. Daher unterstützen wir auch gerne diese Aktion.“

www.arrowecs.at

Confiserie Heindl

Nachhaltigkeit und Umweltschutz hat im Hause Heindl einen hohen Stellenwert.

„Als Familienvater trägt man Verantwortung – nicht nur für sich selbst sondern auch für die zukünftigen Generationen.“

Geschäftsführer KR Andreas Heindl

www.heindl.co.at

Content Garden

„Nachhaltigkeit ist uns wichtig – und zwar nicht nur wegen unseres Namens. Getränkedosen können ohne Qualitätsverlust immer wieder recycelt werden. Umso wichtiger ist es für uns, Teil der Initiative zu sein, Energie zu sparen und mitzuhelfen, die Umwelt zu schonen. Und ganz ehrlich: Mit ‚Jede Dose zählt‘ ist das ganz einfach.“

www.content-garden.com

CRIF

„CRIF leistet einen effektiven Beitrag zu Kampagnen von gemeinnützigen Organisationen, die sich mit sozialen und kulturellen Themen in Österreich,  Italien und auf der ganzen Welt befassen. Mit der Unterstützung von Jede Dose zählt setzen wir einen weiteren Schritt in diese Richtung. Unser Team freut sich auf die aktive Mitgestaltung, gemäß unserem, leicht abgewandelten, Slogan ,Together to the green level‘!“

www.crif.at

CSS Computer-Systems-Support GmbH

„Als ich von einem Mitarbeiter von der Aktion „Jede Dose zählt“ erfuhr und die Infos las, dachte ich mir: ‚Man ist echt eine Flasche, wenn man keine Dosen sammelt.‘! Daher machen wir gerne mit und achten ab jetzt darauf, dass in unserer Software-Firma jede Dose gesammelt wird und damit unendlich wiederverwertbar ist.“

Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Sven Schweiger

www.cssteam.at

Der Wirtschaftsverlag

„Wir sind das erste große Medienhaus, das eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie umsetzt. Dabei sind Recycling und Ressourcenschonung natürlich ganz wichtige Themen. Eines unserer Fachmedien ist das Magazin „Metall“, das führende Medium in der Metalltechnikbranche. Von da her wissen wir sehr gut, wie edel und wertvoll dieser Rohstoff ist und wie gut er in eine Kreislaufwirtschaft eingebunden werden kann.“

www.wirtschaftsverlag.at

Dr. Richard

„Dr. Richard achtet auf sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Als uns das Konzept vorgestellt wurde, waren wir rasch überzeugt und hoffen, mit unserer Teilnahme einen Beitrag zur Wiederverwertung dieses wertvollen Rohstoffes zu leisten.“

www.richard.at

Hafen Wien

„Wir Logistiker sind sensibilisiert für das Thema Recycling. Denn wir erleben am Hafen Wien hautnah mit, welche großen Warenmengen aufgrund des modernen Konsumverhaltens täglich rund um den Globus wandern. Das braucht es für die Versorgung der Menschen. Wichtig ist, dass dabei auch auf Nachhaltigkeit geschaut wird. Dafür sorgen Initiativen wie „Jede Dose zählt“. Wir machen daher gerne mit!“

Fritz Lehr und Doris Pulker-Rohrhofer, Geschäftsführung Hafen Wien

www.hafen-wien.com

Henkel

“Im Bereich Nachhaltigkeit unsere führende Rolle stetig ausbauen zu wollen, ist einer der Henkel-Unternehmenswerte. Wir unterstützen das Projekt gerne, weil es mithilft, das Bewusstsein für richtige, sinnvolle Abfalltrennung weiter zu schärfen.“ 

Michael Sgiarovello, Head of Corporate Communications South East Cluster

www.henkel.at

OMV

„Verantwortliches Handeln ist Teil unserer DNA – in großen Projekten, wie in kleinen. Wir gehen mit Ressourcen sorgsam um. Mit der Teilnahme  an dieser Recyclinginitiative wollen wir das Bewusstsein für verantwortlichen Konsum fördern.“

www.omv.com

Pagro

„Neben unserem wichtigsten Kapital, den Mitarbeitern, kommt der Erhaltung der Natur in unserem Unternehmen die höchste Priorität zu. Der verantwortungsvolle Umgang mit den unerlässlichen Ressourcen wie Wasser, Energie und Werkstoffen steht im Fokus unserer Geschäftstätigkeit.“

www.pagro.at

R. Ammersin GesmbH / BeerLovers

„Die Dose ist für Bier das beste Gebinde, da sie wie ein kleines Fass funktioniert. Im Gegensatz zu Glas ist sie weder licht- noch luftdurchlässig, spart durch ihr Gewicht und ihre Kompaktheit Transportkosten und kann auch nachhaltiger sein – vorausgesetzt, sie findet ihren Weg in die Recyclingtonne. Denn Aluminium kann zu 100 Prozent wiederverwertet werden. Leider landet in der Realität die Mehrheit der Dosen im Restmüll. Mit unserer Teilnahme an der Initiative „Jede Dose zählt“ möchten wir einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung leisten, dass durch die richtige Dosenentsorgung ein erheblicher Beitrag für die Umwelt geleistet werden kann.“

www.beerlovers.at

Saubermacher

„Das Leitbild von Saubermacher verfolgt den Zero Waste-Gedanken. Die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe muss ein Ziel in unserer Gesellschaft sein. Mit diesem Projekt gehen wir einen kleinen Schritt weiter in die richtige Richtung.“

www.saubermacher.at

Segelclub Albertus Magnus Schule

„Im Rahmen unserer Sportveranstaltungen sammeln sich recht viele leere Getränkedosen an, die wir bisher nur umständlich sachgerecht entsorgen konnten. Nachdem wir uns als  Segler aber viel in der Natur bewegen, ist es uns auch ein großes Anliegen unsere Umwelt sauber zu halten. Darum freut es uns, dass die Aktion ,Jede Dose zählt‘ es uns ermöglicht, einen sinnvollen Beitrag zur vernünftigen Nutzung von Getränkedosen zu leisten.“

www.scams.at

Simacek Facility Management Group

„Bei der SIMACEK Facility Management Group ist die unternehmerische nachhaltige Verantwortung Teil der Leitstrategien und die ökologische und soziale Nachhaltigkeit  ist uns wichtig. In den letzten 10 Jahren konnten wir dazu auch strategisch, viel bewegen. In unserem Familienunternehmen haben wir den Anspruch ökonomische, ökologische, soziale und ethische Wert zu schaffen. Die innovative Idee von „Jede Dose zählt“  hat uns  sofort gut gefallen und passt zu uns. “

www.simacek.com

Warda Network

„Bei uns in der Firma wird Recycling großgeschrieben. Seit Jahren trennen wir schon Glas, Plastik und besonders auch Aludosen, da bei uns im Unternehmen sehr viel Red Bull getrunken wird. Es ist schön zu wissen, dass die von uns gesammelten Dosen wieder in Umlauf kommen und somit wertvolle Energie gespart wird.“

www.wardanetwork.at

Weekend Magazin

Unser Motto lautet: „Geht nicht, gibt’s nicht!“                                                                                          

www.weekend.at

Sie wollen Teil der Initiative werden und auch in Ihrem Unternehmen Dosen richtig recyceln?

Dann melden Sie sich jetzt zum Jede Dose zählt Unternehmensprogramm an! Als Teilnehmer erhalten Sie von uns exklusiv für das Programm gestaltete Behälter zum Sammeln von leeren Getränkedosen sowie Informationsmaterialien, um Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum richtigen Dosenrecycling zu animieren.

Das Programm ist für alle teilnehmenden Betriebe kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie Präsenz auf unserer Website und den Social Media Kanälen von Jede Dose zählt. Für Betriebe in Wien können wir auch die Abholung der Dosen gemeinsam mit der ARA (Altstoff Recycling Austria) organisieren.

So einfach funktioniert Recycling mit Jede Dose zählt im Unternehmen:

  • Geben Sie der Dose eine zweite Chance und werfen Sie Ihre leere Getränkedose in den dafür vorgesehenen Jede Dose zählt-Sammelbehälter in Ihrem Betrieb.
  • Recycling wird belohnt! Für jeden vollen Behälter erhalten Sie einen Stempel in Ihrem Sammelpass. Ist dieser voll, können Sie sich über tolle Goodies freuen.
  • Für Wiener Betriebe: Gemeinsam mit der ARA wird die regelmäßige Abholung der vollen Dosensäcke organisiert – ohne zusätzliche Kosten für das Unternehmen.

Bei Interesse füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus. Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

8,5 kg

Anzahl der MitarbeiterInnen
Ich habe von Jede Dose zählt gehört…
Sammeln Sie bereits Dosen und recyceln diese richtig?